Positionen 9 – 12, abseits der Spotterpositionen

D7225
Kilometer 2,8: die „Morgenseite“ der Startbahn 18 erreicht man zu Fuß oder mit dem Rad.

Ausserhalb der beschriebenen Spotterpositionen gibt es für diejenigen, die mit dem Rad unterwegs sind, viele Möglichkeiten, Bilder von startenden oder landenden Maschinen zu machen. Zu Fuß geht das natürlich auch, nur sollte man bedenken, dass die Startbahn 18 eine Länge von vier Kilometern hat und man entsprechend lange unterwegs ist.

Die Wege sind sehr gut ausgebaut und haben kaum Steigungen, so dass man ohne große Anstrengungen die Entfernungen zwischen den Positionen überbrücken kann.

Die ideale Situation für diese Bereiche ist 07-Betrieb. Man kann von mit dem Rad  in 10 – 15 Minuten vom 07L Anflug zur Position 12 (07R-Anflug) wechseln und in etwa der gleichen Zeitspanne von dort zur Startbahn 18 (Pos. 9) fahren.

Position 9 (GPS 50.004585, 8.522361) lässt sich zu Fuß nach ca. 20 – 25 Minuten von den beiden Parkplätzen am Airportring erreichen. Um auch Maschinen wie den A380 zu fotografieren sollte man ungefähr bis zu den beiden letzten Lampenmasten laufen bzw. mit dem Rad fahren. Aufnahmemöglichkeiten von Nachmittag bis Sonnenuntergang, Brennweite 300 – 400 mm.

Position 10 (GPS: 50.006640, 8.530311) liegt auf dem Weg hinter der Feuerwehr. Eine genaue Ortsangabe ist schwierig zu bestimmen, hier muss man für sich selbst die passende Fotostelle finden. Der Zugang erfolgt entweder durch ein Tor hinter dem „Holiday Parking“. Der Weg führt zuerst zur Feuerwehr, knickt dann nach links und führt parallel an der Startbahn entlang. Da dies die Ostseite ist, lassen sich hier Aufnahmen vom frühen Morgen bis zum Mittag machen. Brennweite 300 – 400mm.

Position 12 (GPS 50.017602, 8.507778) liegt etwa einen Kilometer westlich der Aussichtstribüne in einer Schneise. Hier kann man von früh morgens bis in den Nachmittag (ca 16:00 / 16:30) die Maschinen auf der 07R fotografieren.  Die Maschinen sind hier noch etwas höher als an Position 8. Ab dem späten Nachmittag (16:30) sind Aufnahmen auf etwa Höhe der Kiesgrube möglich. Anflüge auf 07L sind von dort nicht sichtbar, die 18 ist auch weit weg. Zu Fuß erreichbar von den beiden Parkplätzen am Airportring in ca. 20 – 25 Minuten, mit dem Rad in ca. 5 bis 10 Minuten. Brennweite 300 / 400mm.